Die wichtigsten Merkmale der eblo F1-Hybriden

    • Großblumige Serie mit breitem Spektrum an Farben und Zeichnungen
    • Spät blühend für den Absatz Anfang März
    • Sehr robust, daher auch für eine Kultur ohne Heizung geeignet
    • Beim Topfen von stöpseln ab Kalenderwoche 37/38, gleichmäßiges Aufblühen des Bestandes

    Blühzeitpunkt:

    • Verkaufsreife Ende Februar bis Ende März

    eblo ist farbsortiert oder als Mischung erhältlich

    erhältlich ab Anfang September
    stöpsel im 336er Tray


    Über Jahrzehnte bewährt und doch immer wieder erneuert ist eblo, als Serie für den späten Primelanbau, vom Markt nicht wegzudenken. Neben den großen Blüten in leuchtenden Farben fällt die Vielfalt der Blütenzeichnungen bei einheitlichem Pflanzenaufbau ins Auge. Neben klaren leuchtenden Farben, findet man auch Typen mit weißem Saum und elcora-Typen. Diese Serie bietet einfach alles. Darüber hinaus überzeugen auch ihre „inneren Werte“, denn die robuste eblo ist für die ungeheizte Kultur geeignet. 

    eblo elcora ist als eigenständige Mischung erhältlich. Der breite Farbrand um die weiß oder gelb leuchtenden Blüten mit gelbem Auge ist typisch für den beliebten elcora-Typ. Diese Zeichnung lässt die Blüten besonders fröhlich wirken und setzt einen starken Kontrast im Spiel der Farben. Zwei- und mehrfarbige Blüten liegen im Trend, was elcora als Sonderfarbe zu einem gern gesehen Frühlingsboten macht. Als eblo elcora Mischung überzeugt sie darüber hinaus durch ihre Robustheit auch bei niedrigen Temperaturen und die späte Blüte bis Anfang März.